Mögliche Quellen

Nun, da sich Joseph Smiths Buch Abraham durch genau die Papyri als falsch erwiesen hat, auf die es sich angeblich gegründet hat, suchen Mormonengelehrte verzweifelt nach einem anderen Weg, um der ernsten Folgerung dieser Sache nicht ins Gesicht sehen zu müssen. Obwohl das Buch Abraham ein kleines Buch ist, hat es einen gewaltigen Einfluss auf die Mormonenlehre: Jay M. Todd zeigte auf: „Wenige Schreiber und Historiker über das Leben Joseph Smiths haben den offensichtlichen Einfluss bemerkt, den das Buch Abraham auf den Propheten hatte. Aber diejenigen, die sich die Zeit nehmen, seine Reden, Schriften und Gedanken nachzuprüfen, erkennen bald, dass der Prophet Joseph Smith für neun lange Jahre – von 1835 bis zu seinem Martyrium 1844 – stark auf dem baute, was er von Abraham gelernt hatte… Obwohl der Prophet weiterhin Offenbarungen empfing und andere Kenntnisse erhielt, konnte nichts die großen Wahrheiten beiseite stoßen, die er von Abraham gelernt hatte.“ (The Saga of the Book of Abraham, Seite 264)

Wegen der Bedeutung des Buches Abraham für die Mormonentheologie, gehen Mormonenschreiber sehr weit, um einen Weg zu finden, es zu retten.


weiter

Laut Joseph Smith hat er das Buch Abraham von einer Papyrusrolle aus dem Ägyptischen übersetzt. Als die Papyri wiedergefunden wurden, war man gespannt, ob Joseph Smith tatsächlich richtig übersetzen konnte.
Insgesamt waren schon 18726 Besucher (42868 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=